Ein 3-Achsen Gimbal ist ein elektronisches Gerät mit dem man Kameras stabilisiert, damit die Aufnahmen wackelfrei und flüssig sind.

Gimbal als Stabilisierung für DSLR-Kameras

Vor allem beim Filmen mit sogenannten DSLR-Kameras (Spiegelreflexkameras) wie z.B. einer Canon EOS oder eine Panasonic Lumix erfreut sich die Verwendung eines 3-Achsen-Gimbals großer Beliebtheit. Durch die Stabilisierung mit einem 3-Achsen-Gimbal wirken die Aufnahmen wie bei einer professionellen Videoproduktion bei vergleichsweise wenig finanziellem Aufwand.

Beholder DS1 3-Achsen GimbalD3 Achsen Gimbal auf Amazon kaufen

Ein Gimbal misst mit Hilfe von elektronischen Sensoren Wackler, Ruckler, Zittern oder Erschütterungen und gleicht diese direkt aus. Die Kameraaufnahmen werden mit einem Gimbal sehr ruhig und genügen höchsten Qualitätsansprüchen. 3-Achsen-Gimbals wie das Beholder DS1 werden in Kombination mit leichten DSLR-Kameras immer häufiger bei TV- und Videoproduktionen verwendet. Das geringe Gewicht, die hohe Qualität und der beliebte „Filmlook“ mit großer Schärfentiefe ermöglicht auch Hobbyfilmern Aufnahmen wie für Kinofilme. Und das bei einem sehr geringen Budget, das sich jeder ambitionierte Filmer leisten kann. Mit dem Gimbal kann man ohne Probleme Kamerafahrten oder ungewöhnliche Perspektiven realisieren für die man sonst viel teureres Equipment bräuchte.

Beste 3-Achsen-Gimbals für DSLR-Kameras

Es gab schon immer einen drastischen Unterschied zwischen Filmen, die von großen Studios produziert wurden, und kleinen Medienproduktionsfirmen.

Egal, ob Sie ein professioneller Filmemacher, ein aufstrebender Blogger oder ein YouTube-Amateur sind, Sie wissen, dass großartige Inhalte Ihre Fangemeinde anziehen und sie nach mehr verlangen.

Doch bei der Produktion großartiger Videoinhalte geht es um mehr als nur darum, was Sie sagen oder tun: Es geht darum, wie großartig alles aussieht, wenn Sie alles zusammenfügen.

Einer der schwierigsten Aspekte beim Filmen ist es, die Kamera ruhig zu halten, während man sich bewegt. In The Blair Witch Project wurde das hausgemachte Gefühl mit großem Effekt eingesetzt, aber wackelige Kameraeffekte sind ein Nischenansatz. Eine wackelige Kamera oder eine plötzliche Erschütterung kann perfektes Filmmaterial ruinieren und zeitaufwändige und möglicherweise teure Nachdrehs erzwingen.

Ganz gleich, ob Sie ein aufstrebender Filmemacher oder ein Youtube-Content-Künstler sind, der in einem überfüllten Markt um Sichtbarkeit kämpft, Sie wollen nicht, dass Ihre Inhalte amateurhaft aussehen.

Eine großartige Möglichkeit, die Qualität von bewegtem Filmmaterial zu verbessern, ist der Einsatz von Gimbal-Stabilisatoren.

Vlogger, Reise-YouTuber und berühmte Instagramer nutzen Tools wie Drohnen, Gimbals und stabilisierte Kameras, um die Qualität ihrer Videoproduktion zu verbessern.

Gimbal-Stabilisatoren bieten die Unterstützung eines Stativs mit der Manövrierfähigkeit der eigenen Füße und verbessern die Filmqualität, während man sich bewegt und dreht. Sie sind ideal für alle Arten von Filmprojekten und verleihen Ihren Produktionen ein zusätzliches Maß an Professionalität und Qualität, das Sie sicher zu schätzen wissen.

Es gibt jedoch einige Merkmale, auf die Sie achten sollten, bevor Sie in einen kardanischen Kamerastabilisator investieren. Wir werden einige dieser Punkte im nächsten Abschnitt erörtern und Ihnen helfen, den richtigen Gimbal-Stabilisator für Ihre Kamera zu finden.

Das ist vor dem Kauf eines 3-Achsen-Gimbals zu beachten!

Nicht jeder arbeitet mit den gleichen Kameras, der gleichen Ausrüstung oder dem gleichen Ziel vor Augen. Dennoch gibt es eine Reihe von Dingen, die bei der Auswahl eines Gimbal wichtig sind, unabhängig davon, welche Kamera Sie verwenden. Hier sind ein paar Dinge, die Sie beachten sollten:

1. Gewicht

Ich brauche wohl nicht zu erklären, warum dies wichtig ist. Je schwerer der Gimbal (und die Kamera) sind, desto mehr Gewicht müssen Sie mit sich herumtragen. Die meisten Kamerastabilisatoren sind recht leicht, aber einige wiegen um die 10 Pfund, mit befestigter Kamera vielleicht sogar 13 oder 14 Pfund.

2. Gleichgewicht

Das Gleichgewicht eines Kamerastabilisators ist ebenfalls von größter Bedeutung, vielleicht sogar noch wichtiger als sein Gewicht. Das Gleichgewicht wird daran gemessen, wie gut er Ihre Kamera ausbalanciert und wie leicht er zu balancieren ist. Ein ausbalancierter Stabilisator ist weniger schwerfällig in der Handhabung, was Ihnen die Arbeit erleichtert.

3. Batterien

Während einige billige Gimbals keine Batterien verwenden, benötigen die meisten Modelle Batterien, um die bürstenlosen Motoren zu betreiben. Einige Gimbal-Stabilisatoren verwenden Standard-Alkalibatterien, die meisten Modelle arbeiten jedoch mit Lithium-Ionen-Batterien.

4. Vielseitigkeit

Im Gegensatz zu Gimbals, die für Smartphones oder Action-Kameras entwickelt wurden, müssen DSLR-Gimbal-Stabilisatoren so vielseitig sein, dass sie für Kameras verschiedener Größen und Aufnahmestile geeignet sind. Die besten Gimbal-Stabilisatoren können auf verschiedene Arten eingerichtet werden, um verschiedene Aufnahmestile zu ermöglichen.

5. Preis

Kardanische Stabilisatoren können sich preislich stark unterscheiden. Die meisten Modelle kosten ein paar hundert Dollar, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass Kardanstabilisatoren für 500 Dollar oder mehr angeboten werden. Höherpreisige Kardanringe verfügen eher über fortschrittliche Funktionen und bieten in der Regel bessere Garantien.

Gimbal Beholder DS1 Video

Es gibt aktuell noch sehr wenige Gimbals für den Consumer-Markt unter 1000 Euro. Doch bereits jetzt gibt es mit dem Beholder DS1 einen hochwertigen Anbieter, der Top-Resultat für wenig Geld liefert. Im Video wird erklärt, wie das Gerät funktioniert und wie man es zusammenbaut.

Das Beholder DS1 Gimbal ist ein kompaktes und soldie verarbeites Gerät zum in der Hand halten (handheld). Für rund 700 Euro bekommt man aktuell kein besseres 3-Achsen Gimbal auf dem Markt. Hochwertige Bauteile und ein Ergonomischer Griff machen das Filmen damit zum Kinderspiel.

Beholder DS1 Gimbal – Vorteile

  • Trägt Kameras mit einem Gewicht bis 2 Kilogramm
  • kompatibel mit allen gängigen DSLR-Kameras
  • hochwertige Verarbeitung
  • schnelle Kalibrierung
  • Akkubetrieb mit wechselbaren und wiederaufladbaren Batterien
  • inklusive Schutzbehälter

Beispiels-Video mit dem Beholder DS1

 
3 Achsen Gimbal auf Amazon kaufen

Das Beholder DS1-Gimbal trägt Kameras bis 2 Kg, was vergleichbare Geräte nicht machen. Damit sind professionelle Videoaufnahmen mit gleichmäßigen, flüssigen Kamerafahrten möglich, die man sonst nur aus dem Kino kennt. Batterien sind im Lieferumfang nicht enthalten. Es werden drei große 18650-Batterien benötigt. Zur Sicherheit sollte man gleich mehrere bestellen, falls der Akku mal leer gehen sollte. Ebenfall ist ein Akku-Ladegerät zu empfehlen, das auch die großen Batterien unterstütz.

Häufig gestellte Fragen zu handgeführten Gimbal-Stabilisatoren

Was ist ein 3-Achsen-Gimbal und wie funktioniert er?

Ein spiegelloser oder DSLR-Kardanstabilisator ist ein Gerät, das Motoren und intelligente Sensoren verwendet, um Ihre Kamera zu halten und auszubalancieren. Durch Bewegungserkennung kann er Ihre Bewegungen von unerwünschten Kameraverwacklungen unterscheiden. Neben der Bewegungssensorik verfügen handgehaltene Gimbal-Stabilisatoren über leise bürstenlose Motoren, die die Arme ein wenig verstellen, um eine vollständig ausbalancierte Kamera zu erhalten.

Welche Vorteile bietet die Verwendung eines 3-Achsen-Gimbals?

Ein Vorteil eines handgehaltenen Gimbals ist, dass er wesentlich leichter ist als ein professioneller Film- oder Videostabilisator. In unserer Liste der besten Gimbal-Stabilisatoren für DSLR- und spiegellose Kameras finden Sie Gimbals, die weniger als fünf Pfund wiegen und damit ideal für Aufnahmen unterwegs sind. Außerdem erfordern kardanische Aufhängungen weniger Kraftaufwand bei der Bedienung und helfen dabei, Kameraverwacklungen zu vermeiden.

Sollte ich einen 2-Achsen- oder 3-Achsen-Gimbal für meine spiegellose oder DSLR-Kamera kaufen?

Das hängt ganz davon ab, wo Sie den Stabilisator einsetzen wollen. Ein 2-Achsen-Gimbal eignet sich hervorragend für eine Vielzahl von Anwendungen, insbesondere wenn Sie die Verwacklung der Kamera in einer Achse während der Aufnahme minimieren können. 3-Achsen-Gimbals eignen sich vor allem für den Einsatz in der Luft (Drohnen/RC-Helikopter) und für Anwendungen, bei denen Auto-Saughalterungen, Kameraausleger oder RC-Fahrzeuge verwendet werden.

Kann ich mit einem Handheld-Gimbal-Stabilisator auch Standbilder aufnehmen?

Da kardanische Handstabilisatoren in der Regel für Videos gedacht sind, können Sie sie nicht für die Aufnahme von Standbildern verwenden. Einige Hersteller bieten jedoch spezielle Stativköpfe an, die mit langen, sperrigen Kameraobjektiven funktionieren. Mit diesem Zubehör können Sie Ihr Objektiv drehen und neigen, während es im Gleichgewicht bleibt. Kardanische Stativköpfe sind ideal für Tierfotografen oder Airshow-Fotografen.