Selfie Stick Test

In unserem Selfie Stick Test werfen wir einen Blick auf die besten Selfie Sticks mit Stativ und Bluetooth für Smartphones und GoPro.

Fotos sind heutzutage in unserer Medien-Welt nicht mehr wegzudenken. Jeder hat die Möglichkeit, wann er möchte und wo er möchte Bilder zu machen. Dabei werden auch Selfie Stick immer beliebter, um das Foto Machen noch einfacher zu machen. Heute kann man sie fast an jeder Ecke finden. Aber da es mittlerweile so eine große Auswahl an Selfie Stick gibt, kaufen sich die meisten, oft den erst besten. Darum zeigen wir Ihnen hier zwei Selfie Sticks, die wir getestet haben und unsere Vorgehensweise.

Die wichtigsten Infos zu Selfie Sticks mit Stativ

  • Perfekte Selbstporträts
  • Nützliches Tool für Videoproduktion
  • weniger Verwackler bei Videos

 

BlitzWolf Bluetooth Selfie Stick mit Stativ

Selfie Stick mit Stativ von Blitzwolf
  • Selfie Stick mit eingebaute Fernbedienung
  • Fernbedingung auch trennbar
  • 19.9 cm gefaltete Größe
  • ausziehbarer Länge zwischen 27.5 – 67.9cm
  • Batterie kann bis zu 50000 Selfies aufnehmen
  • volle Aufladung innerhalb von 30 – 45 Minuten
  • 360° drehbarer Telefonhalter
  • Berwertung auf Amazon: 4,5 von 5 Sternen
  • Preis: 16,99€

Brokuca Bluetooth Selfie Stick Stativ

Selfie Stick Test Stativ Brokuca
  • 160cm langes Handy Stativ
  • 7-Segment-Design
  • eingebautes Selfie Licht mit drei Modi-Funktion
  • Licht kann auch entfernt werden
  • kompatibel mit den meisten Handy-Marken
  • Bluetooth Fernbedinung
  • Bewertungen auf Amazon: 5/5 Sternen
  • Preis: 29,99€

Wir haben zwei Wochen lang die zwei besten Selfie-Sticks auf dem Markt gründlich getestet. Unsere Tester haben Selfie-Sticks mit iPhone-, Android- und GoPro-Geräten verbunden und dann unter verschiedenen Bedingungen Selfies aufgenommen. Letztendlich fanden wir heraus, dass der Brokuca aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit, Portabilität und Leistung der beste Selfie-Stick war. Unseren Testern gefiel  die Bluetooth-Fernbedienung und schätzten das geringe Gewicht und das elegante Design des Stick.

Wie wir die Finalisten zum Testen ausgewählt haben

Wir begannen unsere Suche nach dem besten Selfie Stick, indem wir Amazon Rezensionen nachschauten. Diese Bewertungen wurden verwendet, um herauszufinden, welche Funktionen für die Verbraucher wichtig sind, und um die führenden Selfie-Stick-Marken zu bestimmen.

Wir haben auch Teilreddits wie Selfiestick und solche für bestimmte Geräte wie GooglePixel und GalaxyS7 herangezogen. Hier diskutierten die Verbraucher, welche Selfie-Sticks mit ihren spezifischen Geräten gut funktioniert hatten. Diese Studie, kombiniert mit Nutzerbewertungen und Markenreputation, wurde verwendet, um unsere sieben Selfie Stick Finalisten zu ermitteln.
Vergleiche die besten Selfie-Sticks

Wichtige Merkmale, die zu beachten sind

Kompatibilität: Beim Kauf eines Selfie-Sticks ist es sehr wichtig zu prüfen, ob der Selfie-Stick mit Ihrem Gerät kompatibel ist. Dies ist besonders wichtig für diejenigen mit iPhone 7 und späteren Modellen, da diese Geräte einen Blitz-Kopfhörer-Adapter benötigen, um mit verkabelten Selfie-Sticks zu arbeiten. Kabelgebundene Selfie-Sticks erfordern eine Kopfhörerbuchse (die diesen Telefonen fehlt), um zu funktionieren.

Auch diejenigen, die nach Selfie-Sticks suchen, die mit GoPros kompatibel sind, sollten sicherstellen, dass der erforderliche Montageadapter enthalten ist.

Kabelgebunden und drahtlos: Kabelgebundene Selfie-Sticks funktionieren, indem sie in die Kopfhörerbuchse Ihres Telefons gesteckt werden. Das macht sie zuverlässig und narrensicher in der Einrichtung. Diese Selfie-Sticks müssen auch nicht aufgeladen werden.

Kabellose Selfie-Sticks verwenden Bluetooth, um sich mit Ihrem Handy zu verbinden. Die Bluetooth-Fernbedienungen, die mit dieser Art von Selfie-Sticks geliefert werden, müssen aufgeladen werden. Diese Fernbedienungen können jedoch ihre Ladung für mehrere Tage halten. Selfie-Sticks mit abnehmbaren Bluetooth-Fernbedienungen sind praktisch, weil sie die Reichweite effektiv erweitern, was bedeutet, dass Sie den Verschluss Ihres Telefons auch dann einschnappen können, wenn Sie den Selfie-Stick nicht halten.

Tragbarkeit und Länge: Wir fanden heraus, dass eine gesunde Länge des Selfie-Sticks bei voller Verlängerung etwa 30 Zoll beträgt. Wenn Sie mittelgroße Arme haben, sollte diese Länge es Ihnen leicht ermöglichen, eine Gruppe von Personen oder eine Hintergrundlandschaft in Ihr Selbst zu integrieren.

Niemand will einen Riesenstab den ganzen Tag mit sich herumtragen, daher ist auch die zusammenklappbare Größe eines Selfie-Sticks ein wichtiger Aspekt. Unsere Tester fanden heraus, dass Selfie-Sticks, die auf 10 Zoll und darunter herunterklappbar sind, leicht zu transportieren sind.

Wasserdicht: Wenn Sie planen, Ihren Selfie Stick für Wassersportarten wie Surfen, Kajakfahren, Paddeln oder ähnliche Aktivitäten zu verwenden, überprüfen Sie nochmals, ob Ihr Selfie Stick wasserdicht ist. Die meisten Selfie-Sticks sind es nicht und werden rosten.

Ästhetik: Während das soziale Stigma, einen Selfie-Stick auszureißen, allmählich verschwindet, würden wir es immer noch vorziehen, wenn unser Selfie-Stick seriös aussieht. Unsere Tester bevorzugten schlanke, einfache Selfie-Sticks, die in der Menge weniger aufdringlich wären.

Preis: Ein hochwertiger Selfie-Stick kann in der Nähe von 15-25€ gekauft werden.
Wie wir getestet haben.

 

Wie viele Selfies braucht es, um den besten Selfie-Stick zu bestimmen?

 

Hunderte. Wir hatten drei Tester, jeder mit einem anderen Gerät (iPhone 7, Galaxy S8 und iPhone 6 Plus), Snap Selfies in Outdoor, Indoor und Action Settings. Wir ließen unsere Tester auch die GoPro-kompatiblen Selfie-Sticks mit einem GoPro Hero verwenden.

Unsere Tester unterzogen jeden Selfie-Stick zudem mit zunehmender Intensität einem Shake-Test, um die Robustheit seines Haltes am Gerät zu bestimmen.

Nach dem Shake-Test und dem Einrasten mehrerer Selfies in verschiedenen Umgebungen füllten unsere Tester einen Leistungsfragebogen aus, in dem sie gebeten wurden, die einfache Einrichtung, Tragbarkeit, Robustheit und Gesamtleistung jedes Selfie-Sticks zu bewerten.
Einfache Einrichtung

Keiner unserer Tester berichtete von großen Frustrationen beim Setup für unsere zwei Selfie-Stick-Finalisten. Sie fanden, dass kabelgebundene Selfie-Sticks am einfachsten einzurichten waren, da sie nur einen Stecker in die Kopfhörerbuchse stecken und das Telefon dann in die Halterung legen mussten.

Die Selfie-Sticks, die mit den Bluetooth-Fernbedienungen geliefert wurden, mussten aufgeladen werden. Diese Fernbedienungen hielten ihre Ladung für mehrere Tage. Keine Tester hatten Probleme, ihre Telefone mit dem Bluetooth des Selfie-Sticks zu verbinden.

Während des Shake-Tests waren die anderen Selfie-Sticks zu flexibel und ließen sogar einige Handys fallen.